L
2020treubleiben01

Gesund bleiben - Treu bleiben

30. März 2020
Der „...etwas andere Fanclub“ wünscht Euch ALLEN in „...etwas anderen Zeiten“ nur das Allerbeste! Haltet durch, genießt Euer Zuhause und bleibt oder werdet gesund! Behaltet Eueren Optimismus und Euere Zuversicht, denn es wird „alles wieder gut“! Im Leben - wie danach (hoffentlich) auch bei unserem FCK!
In diesem Sinne liebe und aufmunternde Grüße!
Und der eindringliche Wunsch an alle FCK-Fans und Fairplay-Mitglieder - frei nach unserem Motto aus dem Abstiegsjahr 2006 (!):
„Treu bleiben“!
Wer hätte damals gedacht, dass dies sooo lange aktuell bleibt... 

 

PW Immobilien Wolfgang Straßer

Fairplay-Jahreshauptversammlung abgesagt

17. März 2020
2020jhv01

Auf Grund der aktuellen Ereignisse sehen auch wir uns gezwungen, die für den 4. April 2020 geplante ordentliche Jahreshauptversammlung ABZUSAGEN.
Über einen Nachholtermin werden wir alle Fairplay-Mitgleider rechtzeitig informieren und fristgerecht einladen.
Schöne Grüße - und bleibt oder werdet GESUND!

Lennart Grill unterstützt die "Betze-Engel"

01. März 2020
2020sdjscheck01

Der „1. FCK Fanclub Fairplay“ und sein „Spieler des Jahres“ - das ist eine Symbiose der ganz besonderen Art. Vollkommen im Sinne der „Betze Engel“, dem Sozialprojekt des 1. FC Kaiserslautern.

16. Autogrammstunde für FCK-Fans mit Handicap

09. Februar 2020
2020ras12

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ – getreu diesem Prinzip fand am
16. Februar 2020 die „16. Autogrammstunde für FCK-Fans mit Handicap“ statt. Die Terminierungen der FCK-Vorrundenspiele der Saison 2019/20 sowie die Turbulenzen im Verein – unter anderem wegen der außerordentlichen Mitgliederversammlung – gaben keinen passenden Zeitpunkt für die beliebte, üblicherweise im Herbst stattfindende Veranstaltung her. So musste das Meeting wie vor Jahren schon einmal verschoben werden. Das Versprechen, diese spezielle Autogrammstunde im neuen Jahr möglich bald nachzuholen, lösten die Organisatoren selbstverständlich ein. So wurden dann Berechtigte für den dritten Februarsonntag eingeladen. Das Versehen, den Termin vorab im FCK-Newsletter zu veröffentlichen, konnte unter anderen durch stärkere Einlasskontrollen kompensiert werden. Schließlich ist das Treffen ausschließlich für gesundheitlich gehandicapte Menschen gedacht. Wie in all den Jahren zuvor bestens organisiert vom „1. FCK Fanclub Fairplay e.V.“ in enger Zusammenarbeit mit dem 1. FC Kaiserslautern.

Weit mehr als 200 FCK-Fans mit Assistenzbedarf folgten der Einladung und trafen sich mit den FCK-Profis, ihrem Trainer- sowie dem Betreuerteam. Wie in all den Jahrzehnten zuvor in der Fanhalle Nord des „Fritz-Walter-Stadions“. Genauso „unkoordiniert“ wie immer – was erstmals anwesende Betrachter vielleicht irritierte. Aber genau darin liegt das Ansinnen der Organisatoren: Die gehandicapten Fans, ob Rollstuhlfahrer oder Fußgänger, sollen den Spielern „hautnah“ begegnen. Also ohne jedes Hindernis, ohne jede Absperrung, ohne jede Einschränkung. Die viel zitierte Barrierefreiheit wird bei diesem Meeting seit jeher nachahmenswert umgesetzt. Was insbesondere bei den Fans begeistert aufgenommen wird. Aber die Profis „tauchten“ ebenso vorbehaltlos und offenherzig in den Pulk ihrer Anhänger ein. Diese ungezwungene Atmosphäre fesselte letztendlich jeden. So viel Freude, Begeisterung und Glücksmomente findet man wohl nur selten im Alltag aller Anwesenden. Dem können auch einige deplacierte Kommentare auf Facebook nichts anhaben. Die besondere „Autogrammstunde für FCK-Fans mit Handicap“ ist halt – wie es auch schon ihr Name ausdrückt – eine ganz spezielle Veranstaltung! Die es in vergleichbarer Form wohl nur selten im deutschen Profifußball gibt, wenn überhaupt!

Glühwein für die Rollis

28. Januar 2020
2020vorstand03

Am 28. Januar 2020 verkündete Wolfgang Erfurt, seit dem 21. Dezember 2019 Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern e.V., in einem großen Rheinpfalz-Interview: „Wir werden uns mit dem neuen Vorstand den Abteilungen intensiver widmen – auch wieder mehr um die Rollstuhlfahrer kümmern, die bei jedem Wind und Wetter ins Stadion kommen. Gerade der soziale Aspekt ist in den letzten Jahren zu kurz gekommen“. Leere Worte? Mitnichten – denn schon am Vorabend beim Spiel des FCK gegen die SG Sonnenhof Großaspach (0:0) stellten sich die Vorstandsmitglieder Dagmar Eckel, Steven Dooley und Tobias Frey persönlich den Rollstuhlfahrern vor. Eine Geste, die bestens ankam. Der Ehrerbietung allerdings nicht genug – während der Halbzeit schenkten die Beiratsmitglieder Dr. Markus Merk und Martin Wagner heiße Getränke bei den Rollstuhlfahrern aus. Je nach Wahl Glühwein oder Tee. In der zeitlich eng bemessenen Pause blieb dennoch Raum, die eine oder andere Anregung aus dem Kreis der gehandicapten FCK-Fans aufzunehmen.

Zugreifen: Sitzkissen "Digga geh mal Cornflakes zählen"

09. Dezember 2019
2019cornflakes01

Den Spruch kennt wohl jeder – er ist unvergessen, hat längst Kultstatus erreicht: „Digga, geh mal Cornflakes zählen“! Nach dem 1:1 beim FSV Zwickau lederte FCK-Profi Jan Löhmannsröben im Interview bei Telekom Sport über den Schiedsrichter so richtig los: "Wenn das ein Schiri ist, weiß ich nicht, Digga, dann soll der Cornflakes zählen gehen." Der „1. FCK Fanclub Fairplay e.V.“ hat diesbezüglich ein ganz spezielles Angebot an alle „Cornflakes-Fans“: Eine stark limitierte Auflage spezieller Sitzkissen. Versehen mit einem originellen Motiv aus vielen, vielen Cornflakes - und natürlich Löhmannsröbens Kultspruch. Zur Verfügung gestellt von der Firma „City-Polster“ in Kaiserslautern. Interessierte können sich beim Fanclub melden (info@fanclub-fairplay.de) – der Verkaufspreis von 15.00 Euro (zuzüglich Versand) kommt ohne Abzüge dem Fanclub eigenen „Rollstuhl-Konto“ zu Gute. Also zugegriffen, solange die „Cornflakes“ noch vorrätig sind…! Cornflakes zählen – und dabei noch was Gutes tun!

Plüschfigur "Betzi" und die "Weihnachts-Geschenk-Aktion"

11. Dezember 2019
2019betzi02

Der "1. FCK Fanclub Fairplay e.V." wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Sympathisanten und Gönnern ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes, glückliches neues Jahr 2020. Für alle Besucher unserer Homepage haben wir nachfolgend - passend zu unserem Slogan - eine "etwas andere Weihnachts-Geschichte". Als Lektüre zum Fest mit außergewöhnlichen Ansichten und Betrachtungen. Erzählt von einem Protagonisten der traditionellen "Weihnachts-Geschenk-Aktion":